Zu den Gesetzen, mit deren Hilfe die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamt werden soll, gehört auch das Verbot von Gottesdiensten.
Wir haben uns am Freitag in kleinem Kreise getroffen und den Gottesdienst für diesen Sonntag Laetare (“Freut Euch mit Jerusalem”) aufgenommen-mit Handy, ohne Mikros und mit minimaler Bildregie. Natürlich ist es nicht dasselbe wie “live”. Aber wir lernen hoffentlich noch dazu :-).
Herzlichen Dank an Bodo Barz und Inese Vohlbrück, die daran teilgenommen haben und Frank Borchers, der den Gottesdienst “in die Wolke gesetzt” und damit allgemein zugänglich gemacht hat.
Das Ergebnis ist unter dem folgenden Link zu finden.
Für alle, die heute geplant haben, den Nachmittag in der Tallinner Altstadt zu verbringen: Die Schwedische St. Michaeliskirche, Rüütli 7/9 ist wie stets für uns ab 15 Uhr geöffnet zu Gebet, gemeinsamer und persönlicher Andacht. Wir bitten dabei den persönlichen Abstand zu wahren.
Mit herzlichem Gruss und Segenswunsch
Matthias Burghardt