Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder und Freunde der deutschsprachigen Gemeinde in Estland!
 
Herzlich grüsse ich Sie und Euch zur Woche, in der gestern der Reformationstag und heute, auch nach evangelischem Kalender, der Gedenktag der Heiligen gefeiert wird. Unsere Kirche gedenkt an diesem Tag aller Christinnen und Christen, die in Wort und Tat uns ein Vorbild dafür gegeben haben, was Nachfolge Christi bedeutet und wie die Gemeinschaft mit Ihm und untereinander aussehen kann. In Estland wird ausserdem vielerorts morgen der Verstorbenen gedacht, so dass die Friedhöfe voller Lichter sind. Auch wir wollen im Abendgottesdienst am Samstag unserer Verstorbenen der letzten Jahre gedenken. Zu dieser Woche also grüsse ich mit dem Bibelvers zum Reformationstag aus dem 1. Korintherbrief (3,10):
Einen anderen Grund kann niemand legen, ausser dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus!
 

Ich bitte Sie und Euch, jeden Tag um Frieden, um Umkehr von den Irrwegen und um die Erlösung vom Bösen, auch für die Verursacher des Krieges, zu bitten. Weil es gut ist, sich eine konkrete Zeit dafür zu merken und zu wissen, dass andere auch gerade dann beten, tun wir das mit der Gemeinde in Keila täglich um 19 Uhr und laden auch unsere deutschsprachige Gemeinde dazu ein, wo immer wir alle dann uns gerade aufhalten. Mit uns beten viele Millionen Menschen weltweit um ein Ende des Krieges, einen gerechten Frieden und für alle Menschen, die unter Kriegen, Verfolgung, Ungerechtigkeit und Hunger leiden.
 
 
Morgen, am Mittwoch, dem 2. November öffnet wieder unser Kirchencafe im Gemeinderaum, Vana Kalamaja 31 seine Türen. Von 10-12 Uhr gibt es Kaffee, Tee, Gebäck und die Möglichkeit zum Klönen, Lesen oder auch zur persönlichen Andacht im Gemeindesaal.
 
Am Donnerstag, dem 3. November findet unser Spielkreis statt. Ab 16.30 Uhr ist unser Gemeinderaum, Vana Kalamaja 31, für Kinder und ihre Eltern oder Grosseltern geöffnet. Ab 17 Uhr werden wir uns mit Liedern und einer Geschichte auf unseren Laternenumzug einstimmen. Nach dem Umzug gibt es im Gemeinderaum Kinderpunsch und Hot Dogs. Herzlich willkommen auch allen Kindern und ihren Eltern, die sonst nicht am Spielkreis teilnehmen!
 
Am Freitag, dem 4. November laden wir um 19.30 Uhr zum Filmabend im Gemeinderaum ein. Gezeigt wird der Film „Zug des Lebens„, (ISR,F,B,NL,RUM 1998). Wer möchte kann gerne etwas zu Trinken oder Knabberzeug mitbringen.
 
Am Samstag, dem 5. November feiern wir um 11 Uhr einen Kindergottesdienst im Gemeinderaum.  Nach dem Kindergottesdienst gibt es Kekse, Obst, Tee und Kaffee.
 
Ebenfalls am Samstag feiern wir um 17 Uhr einen Gottesdienst, in dem wir auch der Verstorbenen der letzten Jahre gedenken. Zettel mit den Namen Verstorbener können bis kurz vor dem Gottesdienst abgegeben werden. Nach dem Gottesdienst gibt es Kaffee und Kuchen.  
 
Am Sonntag feiern um 16 Uhr wir in TARTU im Gemeindehaus der Maarja-Gemeinde, Õpetaja 5 einen Gottesdienst, den unser Lektor Bodo Barz mit der Tartuer Gemeinde feiern wird. Nach dem Gottesdienst gibt es Kaffee und Kuchen.
 
 
Herzlich willkommen!
 
 
Mit herzlichem Gruss und Segenswunsch
 
Matthias Burghardt, Pastor