Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder und Freunde der deutschsprachigen Gemeinde in Estland!
 
 
Gestern habe ich ein altes Versprechen eingelöst und im Gottesdienst der deutschsprachigen lutherischen Gemeinde in Genf (im Moment gibt es dort eine kurze Vakanz, das gewählte Pfarrer/innen-Ehepaar kommt Ende September) gepredigt.
Der Gottesdienst ist unter diesem Link zugänglich: 
 
 
Falls der Link sich durch Anklicken nicht öffnet, bitte markieren und “von Hand” in die Adresszeile kopieren.
 
 
Morgen, am Dienstag, dem 7.9. eröffnen wir um 17 Uhr im Gemeinderaum, Vana Kalamaja 31 die Ausstellung “Bilder zu unerzählten Geschichten” des Hamburger Künstlers Thomas Scheileke. Thomas Scheileke lebt seit vielen Jahren in Estland. In seiner Kunst spiegelt sich seine Kindheit wieder, die überwiegend “draussen” stattfand und von der Comic-Kunst beeinflusst war. Es gibt zur Eröffnung auch einen Imbiss, an diesem Tag ist der Gemeinderaum bis 20 Uhr geöffnet. Die Bilder sind zum Verkauf angeboten, 95% des Verkaufserlöses geht auf Wunsch des Künstlers an die durch die Hochwasserkatastrophe betroffenen Menschen in Westdeutschland.
Seit dem 26.8. müssen in Estland zu allen Veranstaltungen (ausgenommen Gottesdienste) ein Impfnachweis bzw. ein Nachweis über einen negativen COVID-Test mitgebracht werden.
 
Am Mittwoch, dem 8.9. hat unser Gemeinderaum in der Vana Kalamaja 31 von 10-12 Uhr zum Kaffeetrinken, Klönen und Lesen geöffnet. 
Seit dem 26.8. müssen in Estland zu allen Veranstaltungen (ausgenommen Gottesdienste) ein Impfnachweis bzw. ein Nachweis über einen negativen COVID-Test mitgebracht werden.

Unser Spielkreis trifft sich am Donnerstag, dem 9.9. ab 16.30 Uhr im Gemeinderaum. Wir bitten die Erwachsenen darum, ihren Impfausweis bzw. einen negativen Corona-Test mitzubringen (s.o.).

Am Samstag, dem 11.9. feiern wir endlich wieder um 11 Uhr Kindergottesdienst im Gemeinderaum in der Vana Kalamaja 31. Wir bitten um Einhaltung der Hygieneregeln (bei Krankheit zu Hause bleiben, Hände desinfizieren, Abstand halten und für über 12-jährige auch Maske tragen).

Am Samstag um 16 Uhr feiern wir Gottesdienst in TARTU, Õpetaja 5. Wir bitten um Einhaltung der Hygieneregeln (bei Krankheit zu Hause bleiben, Hände desinfizieren, Abstand halten und für über 12-jährige auch Maske tragen).

Am Sonntag, dem 12.9. feiern wir um 15 Uhr Gottesdienst in der Schwedischen St. Michaeliskirche (Rootsi-Mihkli-kirik), Rüütli 7/9. Wir bitten um Einhaltung der Hygieneregeln (bei Krankheit zu Hause bleiben, Hände desinfizieren, Abstand halten und für über 12-jährige auch Maske tragen).

 
Mit herzlichem Segenswunsch
 
Matthias Burghardt, Pastor
 
 
Und hier noch eine Stellenanzeige für Südestland, um deren Veröffentlichung ich gebeten wurde. interessenten gebe ich gerne die Kontaktdaten weiter:
 
Aufsichtsperson (gerne auch Ehepartner) für ein Anwesen mit Haus am See im Südosten von Estland gesucht.

Für unser Anwesen mit Haus am See suchen wir eine Aufsichtsperson da wir immer wieder nach Deutschland reisen müssen. Durch die Aufsichtsperson (gerne auch ein Ehepaar) soll eine dauernde Präsenz auf unserem Anwesen gewährleistet sein. Gerne kann diese Person oder Ehepaar während unserer Anwesenheit ebenfalls reisen oder ihre Lieben wo auch immer besuchen. Diese Präsenz wird von uns selbst und in Zeiten unserer Abwesenheit durch die Aufsichtsperson sichergestellt.
Geboten wird mietfreies wohnen in einer noch zu erstellenden Wohnung mit ca. 55qm Wohnfläche und Terrasse. Nur die reinen Stromkosten (in Estland 16 ct./kWh) und evtl. Internet, sowie den eigenen Lebensunterhalt müssen von der Aufsichtsperson getragen werden. Als Gegenleistung wird eine gewisse Mithilfe bei der Pflege des Anwesens und die Präsenz erwartet. Für handwerklich geschickte und interessierte Bewerber steht eine gut ausgerüstete Schreinerei und später auch eine Metallwerkstatt zur Verfügung. Bei Interesse kann auch die Pflege eines Waldes mit übernommen werden – auch geeignet das nötige Brennholz für die in der Wohnung vorhandene Ofenheizung kostenfrei zu machen. Die Stelle ist gut geeignet für eine gesunde, kräftige Person mit Spaß an der Arbeit, Freude an der Natur und Bewegung an der frischen Luft. Das Anwesen selbst ist traumhaft und auch traumhaft gelegen.

Für die Pflegearbeiten sind alle notwendigen Geräte und Maschinen vorhanden. Das Anwesen liegt inmitten fast unberührter Natur an einem großen, fischreichen See der auch zum Baden und angeln geeignet ist. Ein Ruderboot gehört zum Inventar des Anwesens mit dazu.

Wir – das bin ich als Unternehmer mit mehreren Firmen in Deutschland und meine Lebensgefährtin und Mitarbeiterin – werden 183Tage plus X pro Jahr in Estland verbringen und möchten das Anwesen mit Hühnern und zwei Hunden beleben. Diese Pflege wäre während unserer Abwesenheit ebenfalls Bestandteil der Aufgabe.
Genügend Land zum Anbau eigenen Gemüses, eigener Kartoffeln etc. steht zur Verfügung und wird ebenfalls zur Nutzung mit angeboten. Auch ist es gestattet ein eigenes Tier, Hund oder Katze oder ähnliches mitzubringen.

Die zu erstellende Wohnung liegt in einem Nebengebäude in dem auch die Schreinerei untergebracht ist. Beim Bau kann evtl. mitgeholfen werden um eigene Ideen schon mit einzubringen. Bei unserer nächsten Reise nach Estland werden wir einen Wohnwagen mitnehmen der während der Bauphase als Übergangsunterkunft dienen könnte.

Von der Aufsichtsperson (gerne auch ein Ehepaar) wird ein einwandfreier Charakter, einwandfreier Leumund, Gesundheit an Körper und Seele und eine positive Lebenseinstellung erwartet.
Die Stelle ist nicht geeignet für Menschen die nur eine mietfreie Wohnung suchen ohne Bereitschaft einer entsprechenden Gegenleistung und einer linken Gesinnung. Die Stelle ist nicht geeignet für Menschen die Mein und Dein nicht unterscheiden können.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben erwarten wir gerne Ihre Bewerbung. Ob die Chemie stimmt werden wir bei einem ersten Kennenlernen erfahren. Mehr über Estland erfahren Sie hier: www.visitestonia.com/de