Liebe Mitglieder und Freunde der deutschsprachigen Gemeinde in Estland!

Wir hatten Sie und Euch um Spenden für ein neues Auto für unsere Gemeinde gebeten, nachdem Pastor Matthias Burhardts alter Golf langsam den Geist aufgab und für lange Strecken nicht mehr zu gebrauchen war. Der Kirchengemeinderat hatte daraufhin beschlossen, ein gemeindeeigenes Auto anzuschaffen. Für die seelsorgerische Arbeit einer Flächengemeinde mit einem Einzugsgebiet vergleichbar mit der Größe Niedersachsens sicher eine notwendige und sinnvolle Investition.

Hurra: Endlich ist unser gemeindeeigenes “Papamobil” da! Natürlich
jahreszeitgemäß mit schmutzgrauer Patina! Das Foto stammt vom
24.12. nach dem 10 Uhr-Weihnachtsgottesdienst in Tartu

Wir freuen uns jetzt, das neue Gemeindeauto präsentieren zu können: Es ist ein gebrauchter Golf Kombi (Baujahr 2009). Matthias Burghardt hat die ersten Fahrten absolviert und insbesondere am 24.12., als vier Gottesdienste zu bestreiten waren, mit Freude davon Gebrauch gemacht.

Wenn die Winter- und Schmutzperiode vorbei ist, soll es noch eine Beschriftung bekommen.

Wir danken allen Spendern und Helfern, dass diese Anschaffung möglich wurde! Gott segne Geber und Gaben!

Mit herzlichen Grüßen m Namen des gesamten Kirchengemeinderates

Frank Borchers